Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blumberg Verein serviert "to go"

Von
Der Seppelwaldverein mit (von links) Sandra Nemsch, Silke Jegg, Sandra Linke und Thorsten Frank bescherte den Ried­öschinger Bewohnern ein schmackhaftes Adventsmenü zum ersten Advent. Foto: Hahn Foto: Schwarzwälder Bote

Blumberg-Riedöschingen (cow). Der Seppelwaldverein Riedöschingen bot seinen Gästen am Sonntag ein Adventsmenü auf Rädern oder "to go" im Clubheim an. Traditionell lassen sich am ersten Advent viele Riedöschinger und Gäste aus der Umgebung beim Weihnachtsbasar von der Seppelwaldküche verwöhnen, die sich längst einen Namen für ihre leckere Hausmannskost gemacht hat.

Aufgrund der aktuellen Pandemie bot der Seppelwaldverein um den Vorsitzenden Matthias Nemsch sein Menü diesmal zum Abholen im Clubheim am Sportplatz an. 112 Portionen hausgemachter Kohlrouladen mit Kartoffelbrei sowie eine leckere Variation liebevoll verzierter Plätzchen als Überraschungsdessert gingen dabei über die Theke und wurden von den Gästen im Fünf-Minuten-Takt und unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsauflagen abgeholt.

Das Küchenteam um die Hauptakteure Silke Jegg und Thorsten Frank sowie einige Helfer an der Essensausgabe zeigten sich sehr zufrieden. Auch das Angebot, sich das Mittagessen nach Hause liefern zu lassen, nahmen einige ältere Bürger gerne an. So wurde ein Viertel der Portionen ausgeliefert.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.