Blumberg - Regierungspräsident Julian Würtenberger hat dem CDU-Landtagsabgeordneten Guido Wolf auf dessen Anfrage hin mitgeteilt, dass das Baurecht für die Ortsumfahrung Behla hergestellt ist. Ein Baubeginn bereits im Jahr 2012 erscheint daher möglich.

Erst Randen, dann Zollhaus

Auch für die Ortsumfahrung auf Blumberger Gebiet zeigt der Regierungspräsident bereits eine Perspektive auf. »Sobald die Ausführungsplanung von Behla planerisch abgeschlossen ist und Planungskapazitäten für neue Projekte frei werden, wird das Regierungspräsidium mit den Planungen der B 27-Ortsumfahrungen auf Blumberger Gebiet (Zollhaus und Randen) beginnen. Vorgesehen ist zunächst eine Planung der Umfahrung Randen, dann der Umfahrung Zollhaus, da die Umfahrung Randen schneller zu realisieren ist und ein geringeres Konfliktpotenzial aufweist«, so der Regierungspräsident. Die Vorarbeiten für die Planung der Umfahrung Randen laufen bereits. Die Straßenbauabteilung bereite derzeit die Vergabe der Umweltverträglichkeitsstudie vor.