Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blumberg Ski-Club bilanziert eine erfolgreiche Saison

Von
Der Vorstand des Ski-Clubs freut sich auf Schnee (von links) Michael Gräble, Tobias Schleicher, Philipp Fuhrer, Anja Fluk, Johannes Lohberger und Claudia Stach. Foto: Suttheimer Foto: Schwarzwälder-Bote

Blumberg-Nordhalden . Eine positive Bilanz zog Johannes Lohberger von der Wintersaison 2016/17 in seinem ersten Bericht als neuer Vorsitzender des Ski-Clubs Nordhalden auf der Generalversammlung in der Dorferlebnisscheune. Trotz anfänglichen Schneemangels liefen alle Kurse, die Teilnehmer hatten viel Spaß. Der Ski-Club unterstützte das Jubiläum der Randenwölfe und das Dorffest, indem er unter anderem einen Teil seines großen Zeltes zur Verfügung stellte. Beim Blumberger Straßenfest hätten diesmal viele Junge mitgewirkt. Der Club hat aktuell 284 Mitglieder, darunter drei Bambini, 13 Kinder und 19 Jugendliche. 15 Ausbilder betreuten 20 Teilnehmer bei den Kinder- und Erwachsenen-Kursen in den Flumser Bergen, berichtete der Schriftführer Tobias Schleicher. Eine der Höhepunkte war der Lady Day. 92 schneebegeisterte Damen genossen ihren Tag. Die Vereinseinweisung wurde wegen Schneemangels abgesagt, berichtete Skischulleiter Stefan Schautzgy.

Michael Gräble las dessen Bericht vor. 20 Kinder und Jugendliche nahmen an den Kursen im Dezember teil, neun Erwachsene übten parallel dazu in zwei Gruppen. Zehn Betreuer brachten 13 Kindern in Waldau das Skifahren bei. Mit 14 Teilnehmern wurde der Jugendkurs im März gut angenommen, erklärte die Jugendwartin Anja Fluk. Viele Spiele und eine Wasserschlacht begeisterte die Teilnehmer beim Ferienprogramm im August am Feuerwehrgerätehaus Kommingen. Philipp Fuhrer beklagte in seinem ersten Kassenbericht den ungünstigen Frankenkurs in der vergangenen Saison. Dieser habe den Club viel Geld gekostet. Auch die Einnahmen beim Straßenfest sind gesunken, so dass der Club ein Minus erwirtschaftete. Der Vorsitzende Johannes Lohberger machte deutlich, dass der Verein nicht das Ziel habe, Gewinne zu erzielen. Die Finanzlage erlaube auch einmal ein Minus. Der stellvertretende Ortsvorsteher Christian Schautzgy stellte fest, dass der neue Kassierer die Finanzen fest im Griff habe. Im Namen des Ortschaftsrats dankte er für das Engagement des Clubs.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Blumberg

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading