Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blumberg Sauschwänzlebahn startet in Saison

Von
Die Museumsbahn ist zwar reich an Historie und eine Fahrt mit ihr gleicht einer Zeitreise ins späte 19. Jahrhundert. Doch auch ein rollendes Denkmal muss modern vermarktet werden, zum Beispiel mit neuen Sonderfahrten. Foto: Archiv

Blumberg - Eine atemberaubende Streckenführung mit vier Brücken und sechs Tunneln und Ausblicke voller Postkartenidylle auf eine grandiose Kulturlanschaft – jetzt erfolgt am 29. April der Start in die Saison.

Eigentlich sollte man meinen, die 25-Kilometer-Strecke der Sauschwänzlebahn durchs Wutachtal sei Anreiz genug, ein Ticket für die Museumsbahn zu lösen. Denn das rollende Denkmal soll nicht nur Eisenbahnromantiker ansprechen, sondern auch Menschen, deren Eisenbahnleidenschaft nach dem Märklin-HO-Starterset ein Ende gefunden hat. Wie das geht: mit Events wie Sonderfahrten. Deren Palette wird immer breiter.

Blasmusik unter Dampf

Diese Sonderfahrt geht am Montag, 1. Mai, nach Fützen, wo der dortige Musikverein seinen 145. Geburtstag feiert. Die Dampfzugfahrt führt von Blumberg-Zollhaus nach Lausheim-Blumegg und von Fützen wieder zurück. Wer mag, kann an einer geführten Wanderung von Lausheim-Blumegg zum Festzelt in Fützen teilnehmen.

Rotkäppchenfahrt

Am Pfingstsonntag, 4. Juni, wird ein Märchenerzähler während der Fahrt nach Weizen seine Zuhörer in eine Märchenwelt entführen. Gäste sollten aber auch aus dem Fenster schauen – damit sie das Erzählte an der Bahnstrecke wieder entdecken.

Ingenieurfahrt

Die Schwarzwaldhof-Ingenieurfahrt wird über die Saison verteilt gleich mehrere Male angeboten. Nach einer Dampfzugfahrt von Zollhaus über Weizen nach Lausheim-Blumegg geht es zu Fuß durch die Wutachflühe und auf der Bahnstrecke über die Wutachbrücke und durch den Grimmelshofener Tunnel zum Haltepunkt Grimmelshofen. Dabei vollziehen die Teilnehmer anhand historischer Pläne und Fotoaufnahmen die sagenhafte Leistung nach, die die rund 4000 Bauarbeiter in drei Jahren in der kargen Landschaft vollbrachten, bis die Sauschwänzlebahn 1890 eröffnet wurde.

Légère-Feinschmeckerfahrt

Die Fahrt findet am Samstag, 24. Juni, statt und richtet sich an alle Genussliebhaber, inklusive Drei-Gänge-Menü und Live-Musik.

Weitere Informationen:

www.sauschwaenzlebahn.de

Ihre Redaktion vor Ort Blumberg

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.