Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blumberg Hermann Zorbach favorisiert Kraftwerk

Von

Blumberg (blu). Im Zusammenhang mit der Zukunft des Achdorfer Wehrs spricht Stadtrat Hermann Zorbach sich für den Bau eines Flusskraftwerks aus.

Raue Rampe muss Stadt mit finanzieren

Wenn ein Unternehmer bereit sei, Geld zu investieren und ein Kraftwerk zu bauen, das Wehr zu sanieren und dazuhin auch noch das Wasserrad bei der Scheffellinde und den Kanal zu bedienen, könne man das im Grunde nur gutheißen. So ein Kraftwerk wäre eine zusätzliche Attraktion für das Achdorfer Tal, solche Flusskraftwerke gebe es auch schon im Bregtal.

Bei der vom Gemeinderat derzeit favorisierten Rauen Rampe, sprich dem Aufschütten des Wehrs mit Steinen, so dass Fische auch die Wutach aufwärts schwimmen könnten, müsste die Stadt Blumberg 15 Prozent der Kosten tragen. Bei 600 000 Euro wären das bereits 90 000 Euro, bei einer Summe von einer Million Euro, von der auch bereits die Rede war, wären das 150 000 Euro.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Blumberg

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.