Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blumberg Herausforderungen gut gemeistert

Von
Der Vorstand der Eggäsli-Zunft nach den Teilneuwahlen (von links): Stefan Schmid, Timon Meister, Nadine Werner, Jens Müller, Manuela Gleichauf-Balukcic, Bernd Booz, Christof Arlt, Bruno Spieß, Kathrin Meister, Michael Werner. Fotos: Baltzer Foto: Schwarzwälder Bote

Durch Ausgaben für zwei Großprojekte konnte der Kassierer der Eggäsli-Zunft, Bernd Booz, dieses Mal seinen Kassenbericht nur mit roten Zahlen abschließen. Die finanziellen Anforderungen wurden jedoch trotzdem gut bewältigt.

Blumberg-Fützen. Zu Buche schlugen Ausgaben für die Renovierung der Heizanlage im Vereinsheim und die Zahlungen an die Narrenvereinigung Hegau-Bodensee für die Erneuerung des Fasnet-Museums auf Schloss Langenstein. Das sei aber alles noch zu stemmen, war von Narrenvater Stefan Schmid bei der Hauptversammlung zu hören. Auch die über 50 anwesenden Mitglieder vertraten diese Ansicht. Kassenverwalter Booz habe gute Arbeit geleistet, bestätigten die Kassenprüfer.

Sowohl Narrenvater Stefan Schmid wie auch Schriftführer Timo Meister hielten Rückblicke auf die vergangene Fastnachtssaison und die zahlreichen Veranstaltungen während des Jahres. "Brauchtumspflege ist für unsere Zunft eine wichtige Sache", machte der Narrenvater deutlich. Er fühle sich voll unterstützt von seinen Aktiven, Mitgliedern, von Spendern und befreundeten Vereinen, ergänzte Schmid. Ohne die Eigenleistung bei unseren Projekten und Veranstaltungen wären die Aufgaben wohl kaum zu stemmen gewesen.

Das wurde auch im umfangreichen Bericht des Schriftführers klar, der anschließend kam. "Über das gesamte Vereinsjahr hinweg investieren wir sehr viel Zeit für unseren Verein", fasste Meister seinen Jahresbericht zusammen.

Die beiden Narrenväter ehrten in der Versammlung die langjährigen Mitglieder Ilse und Horst Werner sowie Klara Schmid für 44 Jahre aktive Mitgliedschaft in der Eggäsli-Zunft. Karin Meister ist 22 Jahre dabei und wurde ausgezeichnet. Die Ehrungen für weitere, derzeit abwesende Mitglieder, erfolgen am 11. November zusammen mit der Ordensverleihung an sieben verdiente Eggäsli am Narrenbrunnen. Drei neue Mitglieder wurden nach Abstimmung in der Versammlung in die Zunft aufgenommen. Der Verein könne nun auf 110 Mitglieder bauen, so Bruno Spieß. Narrenvater und Schriftführer informierten über die Termine an der kommenden Fasnet.

Bei den Wahlen wurde Narrenvaterstellvertreter Bruno Spieß in seinem Amt bestätigt, wie auch Kassierer Bernd Booz, der Beisitzer Christof Arlt und die Kassenprüfer Tobias Eckert und Andrea Münzer. Neu in den Reihen der Beisitzer ist Jens Müller.

Fotostrecke
Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Blumberg

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.