Die Vormittage auf der Blumberger Eisbahn gehören den Schulen. Den Auftakt machten am Montag 80 Jungen und Mädchen der Grundschule Tengen mit fünf Lehrkräften rund um Organisator Bernhard Barth. Das Interesse ist sehr groß, denn jeder Vormittag ist belegt. Diese Woche nutzen die Blumberger Schulen die Eisbahn: an diesem Dienstag die Werkrealschule, am Mittwoch die Grundschule, am Donnerstag die Realschule und am Freitag schließlich die Weiherdammschule. Neben Tengen haben sich auch Schulen aus Stühlingen, Bonndorf und Donaueschingen angemeldet. Foto: Baltzer