Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blumberg Fast alle Lehrer in Quarantäne

Von
An der Grundschule der Grund- und Werkrealschule Eichberg in Blumberg ist eine Lehrkraft positiv auf das Coronavirus getestet. Mit einer Ausnahme befinden sich alle Lehrer jetzt bis Ende nächster Woche in Quarantäne.Foto: Lutz Foto: Schwarzwälder Bote

Blumberg (blu). An der Grund- und Werkrealschule Blumberg wurden noch ein zweiter Schüler und auch eine Lehrkraft der Grundschule positiv auf Corona getestet, teilte die Stadt gestern mit. Die Folgen sind gravierend: Neben einer weiteren Klasse, die jetzt bis einschließlich Freitag, 6. November, in Quarantäne muss, müssen mit einer Ausnahme auch sämtliche anderen Lehrkräfte der Grundschule in Quarantäne, weil sie Kontakt hatten. Davon nicht betroffen ist die kommissarische Schulleiterin Laila Siebel, sagte Bürgermeister Markus Keller.

Es sei der zweite Fall an dieser Grundschule, sagte Keller. Am 20. Oktober hatte ein Schüler einen positiven Test-Befund erhalten. Seine Klasse befindet sich noch in Quarantäne.

Unterricht am Montag könne "nicht aufrecht erhalten werden"

Für alle Klassen, die von der Quarantäne nicht betroffen sind, bedeutet dies nach Aussage des Bürgermeisters, dass der nach den Herbstferien am Montag wieder beginnende Unterricht "nicht mehr aufrecht erhalten werden" könne, so Keller.

Die kommissarische Schulleiterin Laila Siebel hat mit der Stadt eine Lösung erarbeitet. "Ab Montag erhalten alle Grundschulklassen in der Schule eine Betreuung", teilt Hauptamtsleiterin Nicole Schautzgy mit. Die Eltern werden von der Schule informiert. Das Betreuungsteam setze sich zusammen aus Lehrkräften der Werkrealschule sowie Kräften der Ganztagsschule und drei FSJ-lern an drei Blumberger Schulen. Die Betreuungskräfte erhielten am Montag von der Schulleitung einen Wochenplan.

Damit können die Eltern, deren Kinder nicht in häusliche Quarantäne müssten, ihre Kinder am Montag wieder ganz normal zur Schule schicken. Die vierte Klasse, die sich noch wegen eines Covid-19-positiv getesteten Schülers derzeit noch in Quarantäne befinde, könnte, ebenso wie der Lehrer, ab Mittwoch wieder zum Unterricht erscheinen. Die Eltern der jetzt betroffenen Schulklasse werden alle dahingehend informiert, dass ihre Kinder zum Abstrich für den Corona-Test müssten, betonte der Bürgermeister.

Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.