Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blumberg Erfolgsgeschichte will sich fortsetzen

Von
Freuen sich auf ein Wiedersehen mit alten Musikkollegen: Michael Rohr (links im Bild) und Andreas Waxenegger, bekannt als "Andy&Rory". Foto: Jung Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Frank Jung

Blumberg. Ein "Best of" der regionalen Musikszene verspricht das diesjährige Summer Breeze Festival zu werden, das am Samstag, 22. Juni, 18 Uhr, im Längestadl Riedöschingen stattfindet.

Zum dritten Mal in Folge lädt das Blues-Duo Andy&Rory altbekannte Musiker aus Blumberg und Umgebung in die Erlebnisscheune ein. Allein die Tatsache, dass der Blumberger Kulturbeutel mit Medienpartner Schwarzwälder Bote dieses Veranstaltung in sein Jahresprogramm aufgenommen hat, ist Beleg für das hohe Niveau.

Doch alles der Reihe nach. Als der gebürtige Blumberger Michael Rohr im Frühjahr 2010 seinen Geburtstag mit Freunden und Musikerkollegen feiern wollte, ahnte er sicher noch nicht, was sich aus dieser spontanen "Jam-Session" einmal entwickeln würde. Die Begeisterung der Zuhörer an diesem improvisierten Zusammenspiel mehrerer Musiker kannte keine Grenzen und verlangte nach einer Neuauflage.

Bereits im Herbst des gleichen Jahres war es auch schon soweit. Nur durch Mund-zu-Mund-Propaganda beworben, stand das erste Konzert, damals noch in der Blumberger Musikkneipe Kaktus-Bar, auf dem Programm.

Schnell erkannten die Veranstalter, dass die Räumlichkeiten der enormen Zuhörerschaft nicht mehr gewachsen war, und wichen bereits im Jahr darauf in den Längestadl nach Riedöschingen aus. Summer Breeze Music war geboren. Eine Session der etwas anderen Art, gespielt von Musikern, die sich nicht zuletzt durch ihre Qualität immer größerer Beliebtheit erfreut.

Wichtiger Aspekt der beiden aus Blumberg stammenden Initiatoren Michael Rohr und Andreas Waxenegger ist es nach wie vor, dass dieses Stelldichein namhafter Musiker für den Konzertbesucher kostenlos bleibt. Freiwillige Spenden werden erwünscht. Diese dienen jedoch nicht als Gage, sondern werden ausschließlich an den Verein Grauzone – Hilfe bei sexueller Gewalt, weitergeleitet.

Waxenegger sagt, ihm sei es wichtig, dass der Spaß an der Sache, sowohl für die Künstler als auch für die Zuhörer, oberste Priorität habe.

Folgende Musiker werden neben dem Blues-Duo "Andy&Rory" an diesen Abend mitwirken: Roland "Dooly" Sauter: Vielen auch als Frontman der Coverband Surprise bekannt, jedoch auch als Solointerpret etabliert."Lenitas": Die fantasievolle Fabelei von Lenitas fesselt die Zuhörer nicht nur durch das gesprochene Wort, sondern auch durch ihre besondere Musik. "JetzteJazze": Mit Jazz, Soul und ein wenig Funk wollen die sechs Musiker zu einem groovigen Abend beitragen. "Funkamaeleon": Der Insidertipp mit erstklassiger Besetzung liefert die jazzig-groovige Antwort auf den allgemeinen Mainstream. "Andy&Rory with Friends": Eine Jam-Session zum Abschluss.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Blumberg

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading