Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blumberg Digitale Zeiten in Nordhalden

Von
Einige Bürger hören den Ausführungen von Bürgermeister Markus Keller und Ortsvorsteher Dirk Steuer bei der ersten Ortschaftsratssitzung des Jahres in Nordhalden interessiert zu. Foto: Suttheimer Foto: Schwarzwälder Bote

In Nordhalden seien durch den Anschluss an das schnelle Internet neue Zeiten angebrochen, erklärte Bürgermeister Markus Keller bei der ersten öffentlichen Ortschaftsratssitzung in der Dorferlebnisscheune Nordhalden.

Blumberg-Nordhalden. Die übrigen fünf Teilorte, die noch über kein Glasfaserkabel verfügen, würden bald folgen. "Wir glauben an die Zukunftssicherheit unserer Stadt", unterstrich Keller. Aktuell sind 10 200 Einwohner in der Gesamtstadt gemeldet. Die Planung für die Ortsumfahrung Randen laufe an.

Die Kosten werden auf zehn Millionen Euro geschätzt. Das Geld liege beim Bund bereit. Der Baubeginn könne in zwei Jahren erfolgen. Das größte Projekt, das die Stadt je stemmte, sei der Schulcampus mit gut 20 Millionen Euro. Das Kinderschwimmbecken im Panoramabad soll bis zur Saisoneröffnung fertig sein. Auch Nordhalden erhalte bald einen eigenen Kinderspielplatz. In der Kernstadt herrsche ein starker Siedlungsdruck. Ein Neubaugebiet ist auch in Nordhalden aktuell.

Ortsvorsteher Dirk Steuer gab bekannt, dass Ende 2018 genau 155 Einwohner im Ort gemeldet waren, 56 davon leben in Neuhaus. Es wurden fünf Geburten und zwei Todesfälle verzeichnet.

Neue Bauanträge lassen ein Wachstum erwarten. Der Breitbandausbau sei gut verlaufen. Inzwischen surfe Nordhalden schneller als Stuttgart, freute sich Steuer. Für die Dorferlebnisscheune wurden neue Funkmikrofone angeschafft und die Mülltonnen vor der Halle verkleidet. Jetzt erhält das Gebäude noch eine neue Nebentür. Der Ortschaftsrat will beim Frühjahrsdorfputz am Samstag, 6. April, die Mauer an der Halle neu verkleiden. Hier soll ein neues Geländer installiert werden.

Infotafel an der Plattform

Die Sanierung der großen Stützmauer in der Uttenhofer Straße sei in der Planung. Im Frühjahr wird ein neuer Spielplatz in der Nähe des angedachten neuen Baugebietes Richtung Uttenhofen eingerichtet. Bei der Skihütte sind wieder vier Dorfhocks geplant. Im Dorf sollen fünf neue Sitzbänke aufgestellt werden. An der Aussichtsplattform wird eine Infotafel aufgestellt. Bei der ersten Ortsbegehung wurden kleinere erforderliche Investitionen festgestellt wie die Abdichtung des Brunnens, ein neuer Putz für den Sockel von Dorferlebnisscheune und Feuerwehrgerätehaus, sowie die Sanierung der Straßenrinnen. Für die neue Spülmaschine in der Hallenküche gab der Ortschaftsrat 4000 Euro. Den größeren Teil finanziert die Vereinsgemeinschaft.

Für die Kommunalwahl am 26. Mai wird es keine Liste in Nordhalden geben. Kurt Leute und Heidrun Suchalla treten nicht mehr für den Ortschaftsrat an. Wer sich hier engagieren möchte, soll sich bei Dirk Steuer melden. In vier Sitzungen überlege sich das Gremium ein Nutzungskonzept für die sanierungsbedürftige Kapelle, die der katholischen Kirche gehört. Die Kosten werden auf 300 000 Euro geschätzt. Die Kirche denkt an einen Verkauf.

Zwischen Nordhalden und Neuhaus werden bis Monatsende die städtischen Bäume geschnitten. Im Sommer ist eine Dorfbegehung in Neuhaus geplant. Zum Abschluss stellte Dirk Steuer fest, dass das ehrenamtliche Engagement bei einer tollen Dorfgemeinschaft Spaß mache.

Nordhalden hat aktuell 155 Einwohner, 56 davon leben in Neuhaus. Es gab fünf Geburten und zwei Todesfälle.

Vorhaben sin die Abdichtung des Brunnens in der Dorfmitte, neuer Putz für die Sockel von Dorferlebnisscheune und Feuerwehrgerätehaus, Sanierung der Straßenrinnen, fünf neue Sitzbänke, Spielplatz, Mauersanierungen, Neubaugebiet, Nutzungskonzept Kapelle. Termin: Dorfputz am 6. April.

Ihre Redaktion vor Ort Blumberg

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.