Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blumberg Coronavirus: Polizeieinsatz wegen Menschentraube vor Döner-Imbiss

Von
Der Polizei wurde eine Menschentraube vor einem Döner-Imbiss gemeldet. (Symbolfoto) Foto: FreeToUseSounds / pixabay

Blumberg - Die Polizei hat in Blumberg drei Verstöße gegen die Corona-Verordnung und das Infektionsschutzgesetz festgestellt.

Im ersten Fall kontrollierten Verkehrspolizisten in der Hauptstraße ein Auto, in dem mehrere Personen saßen. Es stellte sich heraus, dass die Insassen nicht miteinander verwandt sind, was eine Anzeige nach sich zog.

Verdacht durch laute Musik

Im zweiten Fall wurde die Polizei in der Nacht von Montag auf Dienstag in die Weiherdammstraße gerufen. Grund: Nachbarn hatten sich beschwert, dass in einer Wohnung viel zu laut Musik gehört wurde. Die Polizei traf einige Personen an, die gemeinsam dem Alkohol zusprachen. Da auch hier die Feiernden nicht einer Familie angehören, kommt auf sie ebenfalls eine Anzeige zu.

Außerdem wurde der Polizei eine Menschentraube vor einem Döner-Imbiss gemeldet. Der Laden war zwar geschlossen, der Wirt verkaufte seine Drehspieß-Speisen aber aus dem Fenster heraus. Als eine Polizeistreife vor Ort eintraf, hatte sich die Gruppe bereits aufgelöst. Der Wirt wurde von den Beamten darauf hingewiesen, wie sich seine Gäste richtig zu verhalten haben.

Außerdem wurde die Polizei nach einem Anruf aus dem Rathaus in Riedböhringen aktiv, weil ein dort noch unter Quarantäne stehender Mann in der Öffentlichkeit gesehen worden war.

Top 5

2

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.