Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blumberg Aufbau von Eisbahn geht in Endphase

Von
Von der bald fertigen Terrasse vor der Almhütte hat man einen schönen Blick auf die Eisbahn. Foto: Schwarzwälder Bote

Blumberg - Auf dem Gelände vor der Energieversorung Südbaar in Blumberg herrscht reger Betrieb. Die Eisbahn ist ganz aufgebaut und geflutet, die Eisfläche steht und ist bereits begehbar.

Die Mitarbeiter des Bauhofs sind täglich im Einsatz, um die noch nötigen Arbeiten und Handgriffe zu erledigen.

Aktivis unterstützen das Projekt mit verschiedenen Aktionen

Immer vier seiner Mitarbeiter arbeiten an der Eisbahn, sagte Bauhofleiter Ralf Knöpfle, der sich freut, sich auf ein "gutes und erfahrenes Team" stützen zu können. Koordinator sei sein Kollege Joachim Schelb. Ebenfalls vor Ort sind die Mitarbeiter Mike Bayer und Robin Burger von der Energieversorgung Südbaar, die die Stromkästen an ihre Standorte verteilen.

Inzwischen ist die Zeit der Aktivis gekommen, der noch rüstigen und arbeitswilligen Blumberger Rentner um Friedrich-Wilhelm Pfaff, die die Stadt jedes Jahr mit verschiedenen Aktionen unterstützen. An der Eisbahn richten die Aktivis die Räumlichkeiten für den Schlittschuhverleih und die Umkleiden her. Die Schlittschuhe stellen die Aktivis dann in die Regale, nachdem sie die Schuhe zuvor akribisch nach Schuhgrößen sortiert und geordnet haben.

Als besonderen Leckerbissen bietet die Stadt neben der Eisbahn erstmals eine Almhütte mit Terrasse an. Die Hütte soll als "Ort des geselligen Lebens" den Austausch und die Aufenthaltsqualität der Besucher noch steigern, sagen Lena Hettich und Alexandra Bouillon von der städtischen Wirtschaftsförderung, die die Eisbahn betreuen. Zu ihren Aufgaben gehört auch das Einrichten des Wirtschaftscontainers.

Der Aufbau der Eisbahn an der Stadteinfahrt erfolgt im übrigen unter der wohlwollenden Begleitung von Passanten, die stehen bleiben und die Arbeiter beobachten.

Freitag, 17. Januar, 16.30 Uhr: Eröffnung mit Showeinlagen des Eiskunstlaufverein Konstanz. Samstag, 18. Januar, 15 Uhr: Eisdisco mit DJ Sny und Pferdle. Montag, 20. Janaur, 19 Uhr: Eislaufschule für Erwachsene mit Robert Grabein. Samstag, 1. Februar, 15 Uhr: Stimmungsvolle Party mit "Mike" dem DJ aus den Bergen. Samstag, 8. Februar, 15 Uhr: Eisdisco mit DJ Sny und Pferdle. Ab 18 Uhr Mitternachtslaufen mit Schneebar sowie Auftritt der Guggenmusik "Gaszug Randen". Freitag, 14. Februar, 15 Uhr: Eisdisco, ab 18 Uhr Gaudi-Olympiade.

Eintritt: Kinder bis neun Jahre kostenlos, Kinder von zehn bis 16 Jahren zwei Euro, Erwachsene ab 17 Uhr drei Euro. Es werden auch Dauerkarten angeboten.

Blumberg. Wenn "Blumberg on Ice" am Freitag um 16.30 Uhr seine Pforten öffnet, ist mit einem großen Andrang zu rechnen. Mit jährlich megr als 10.000 Besuchern hat die Veranstaltung einen festen Platz im Terminkalender.

425 Quadratmeter Eis

Gäste aus nah und fern genießen das eisige Vergnügen und sorgen für eine ganz besondere Atmosphäre. Vom erfahrenen Kufenkünstler bis zum kleinsten Anfänger sind auf der 425 Quadratmeter großen Eisfläche alle Generationen zu finden.

Auf dem immer frisch polierten Eis herrscht Fahrspaß pur und trotz einigem Gedränge kann jeder seine ganz individuellen Kurven auf dem Eisparkett drehen. Mit den Kufen unter den Füßen taucht man in eine ganz eigene Welt ein und man kann sich einfach gleiten lassen.

Für Speisen und Getränke sorgen verschiedene Blumberger Vereine und Rentner. Mit diesem städtischen Angebot wird das touristische Image von Blumberg gestärkt. Der Übergang von den Weihnachtszeit in die närrische Tagen erfährt hier eine unterhaltsame Bereicherung.

Die Eisbahn ist montags bis freitags von 15 bis 20 Uhr geöffnet. Samstags von 15 bis 20 Uhr sowie sonntags von 11.30 bis 19 Uhr erweitert am Wochenende das Angebot. Passende Schlittschuhe können vor Ort gegen eine kleine Gebühr ausgeliehen werden.

Vormittags wird die Eisbahn von vielen Schulklassen belegt. Dieses kostenlose Angebot wird von Schulen aus der gesamten Region gerne wahrgenommen. Mit Anfängerkursen für Kinder kann man über die VHS das Einmalseins auf Schlittschuhen mit fachlicher Aufsicht lernen. Der ehemalige Eishockey-Profi Robert Grabein vermittelt hier die Grundkenntnisse. Der Kurs wird an drei Vormittagen vom 18. Januar bis 1. Februar sowie am Samstag, 18. und 25. Januar, sowie am 1. Februar von 10 bis 11 Uhr für Anfänger sowie 11.15 bis 12.15 Uhr für Fortgeschrittene angeboten.

Mit abwechslungsreichen Events wird auf der Eisbahn für weitere stimmungsvolle Stunden gesorgt.

Ihre Redaktion vor Ort Blumberg

Cornelia Spitz

Fax: 07721 9187-60

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.