Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blitzmarathon 2019 Präsidiumsbereich Freiburg

Von

Die Polizeireviere und die Verkehrspolizei des Polizeipräsidiums Freiburg beteiligten sich an der europaweiten Aktion "Speedmarathon". Mehr als 100 Polizistinnen und Polizisten kontrollierten am Mittwoch bei insgesamt 13.675 Fahrzeugen die gefahrene Geschwindigkeit.

Bei den 31 durchgeführten Kontrollen waren auch mobile Teams unterwegs, die beispielsweise mit Lasermessgeräten sowohl innerhalb, als auch außerhalb von Ortschaften aktiv waren. Das Besondere bei den Messungen des Polizeivollzugsdienstes ist die Vorgehensweise. Die Beamten konfrontieren die Verkehrssünder überwiegend an Ort und Stelle mit dem Messergebnis. Neben dem Bußgeld, das bei einem Verstoß dann fällig wird, eröffnen solche Gespräche auch die Chance, die Unfallursache Geschwindigkeit zu thematisieren und den Sinn der Kontrollen zu erklären.

Unter den 369 gezählten Geschwindigkeitsverstößen waren 288 Übertretungen, die noch mit einem Verwarnungsgeld geahndet werden konnten. 81 Verkehrsteilnehmer wurden wegen höherer Übertretungen angezeigt und sieben davon müssen mit einem Fahrverbot rechnen.

Artikel bewerten
5
loading

Ihre Redaktion vor Ort Schramberg

Stephan Wegner

Fax: 07422 9493-18
2

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.