Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 9. September Männer quälen Katze zu Tode

Von
In einem Video ist zu sehen, wie mehrere junge Männer eine Katze zu Tode quälen. (Symbolfoto) Foto: Ungureanu

Kreis Ravensburg: Ein von Unbekannten ins Internet gestelltes Video, das mehrere junge Männer dabei zeigt, wie sie eine Katze zu Tode quälen, hat für einen regelrechten Shitstorm gesorgt. Dies gaben die Staatsanwaltschaft Ravensburg und das Polizeipräsidium Konstanz am Dienstagnachmittag bekannt.

In dem Video sind die jungen Männer in einem leeren Rundsilo zu sehen, sie schlagen mit Schaufeln auf eine Katze ein. Nachdem in den sozialen Netzwerken bereits Namen, Bilder und Adressen mutmaßlicher Beteiligter sowie Hetzkampagnen gegen die vermeintlichen Täter kursierten, weisen Polizei und Staatsanwaltschaft jetzt darauf hin, dass in dieser Angelegenheit bereits mit Hochdruck ermittelt werde. Allerdings seien bislang weder die Tatzeit noch der Tatort bekannt. Auch gebe es bislang keinen konkreten Verdacht.

Die Polizei warnt vor Hetzkampagnen und der Belastung von Unschuldigen. Die Strafverfolgungsbehörden würden alles Notwendige tun und den bisherigen Hinweisen nachgehen, um die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen.

Nach der Auswertung des Videos geht die Polizei davon aus, dass der Rundbehälter einen Durchmesser von zehn bis zwölf Metern hat. Das Besondere an dem Rundsilo ist die auffällig blaue Innenbeschichtung.

Personen, die Hinweise zum Standort dieses Behälters sowie zu möglichen Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Weingarten unter der Telefonnummer 0751/803-6666 in Verbindung zu setzen. 

Artikel bewerten
3
loading
1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.