Der 75-Jährige suchte nach dem Unfall zu Fuß das Weite. Die Polizei konnte ihn jedoch einholen. (Symbolfoto) Foto: Pleul

Alkoholisierter Autofahrer sucht zu Fuß das Weite und weitere Polizeimeldungen aus der Region.

Hausach: Ein 75-jähriger Autofahrer ist am Dienstagnachmittag in Hausach (Ortenaukreis) gegen eine Straßenlaterne gefahren. Anschließend machte er sich aus dem Staub.

Der Mittsiebziger lenkte seinen Auto gegen 13.30 Uhr auf der Hauptstraße, als er beim Rechtsabbiegen in die Einbacherstraße, höchstwahrscheinlich aufgrund von Alkoholeinfluss, nach links von der Fahrbahn abkam und mit einer Straßenlaterne kollidierte.

Vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte suchte der Fahrer zu Fuß das Weite, die Beamten des Polizeireviers Haslach konnten den Flüchtigen jedoch kurz darauf in seiner Wohnung aufgreifen.

Zur medizinischen Versorgung und zur Blutentnahme wurde er in das Ortenauklinikum in Wolfach gebracht. Die Sachschadenssumme ist bislang nicht bekannt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: