Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 9. Oktober Eichhörnchen verursacht 3000 Euro Schaden

Von
Das Eichhörnchen wurde bei dem Unfall nicht verletzt. (Symbolfoto) Foto: dpa

Oberndorf a. N.: Ein Autounfall ist am Donnerstagmorgen wegen eines Eichhörnchens bei Oberndorf (Kreis Rottweil) passiert.

Ein 34-jähriger Autofahrer fuhr gegen 7.30 Uhr auf der L 424 von Sulz in Richtung Aistaig. An einer Einmündung sprang ein Eichhörnchen auf die Fahrbahn. Aus Reflex riss der Fahrer am Lenkrad und streifte die Leitplanke.

Der Fahrer erlitt keine Verletzungen. Das Manöver verursachte einen Sachschaden in Höhe von rund 3000 Euro. Das Eichhörnchen wurde nicht verletzt. Die Polizei schreibt in der Meldung: "Nachdem es kurz stehen blieb, entfernte es sich unerlaubt von der Unfallstelle."

Artikel bewerten
9
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.