Ein Kneipengast hat in Villingen andere Gäste belästigt. (Symbolfoto) Foto: dpa

53-Jähriger zeigt sich zunehmend aggressiv und weitere Polizeimeldungen aus der Region.

VS-Villingen: Ein erheblich alkoholisierter Besucher einer Gaststätte in Villingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) hat am Mittwochabend andere Gäste des Lokals belästigt.

Gegenüber der vom Gastwirt verständigten Polizeistreife zeigte sich der mit über zwei Promille alkoholisierte 53-jährige Mann zunehmend aggressiver, so dass er in Polizeigewahrsam genommen werden musste.

Aufgrund seiner psychischen Auffälligkeit wurde der Mann letztlich einem Arzt vorgeführt und in eine Spezialklinik gebracht. Aus dieser war der 53-Jährige erst tags zuvor entlassen worden.

VS-Villingen: Einbrecher suchen Gaststätte heim

VS-Villingen: In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sind unbekannte Täter in eine Gaststätte in der Schulgasse in Villingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) eingebrochen.

Über ein zuvor aufgehebeltes Fenster drangen die Unbekannten in den Gastraum des Lokals ein. Dort öffneten sie gewaltsam eine Kasse und machten sich an den Geldausgabeschächten eines aufgestellten Automaten zu schaffen. Da der Gastwirt beim Verlassen des Lokals sämtliche Geldbeträge mitgenommen hatte, hielt sich der Diebstahlschaden in Grenzen.

Allerdings richteten die Einbrecher bei ihrer Tat Sachschaden in Höhe von über 1000 Euro an. Die Polizei Villingen ermittelt nun wegen des begangenen Einbruchs und bittet um Hinweise. Personen, die verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Schulstraße gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Villingen, Telefon 07721/601-0, in Verbindung zu setzen.

VS-Schwenningen: Kupferdach von Grabkreuz gestohlen

VS-Schwenningen: Zwischen Dienstagmorgen und Mittwochnachmittag hat ein bislang Unbekannter von einem Grabkreuz auf dem Zentralfriedhof in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ein angebrachtes Kupferdach gestohlen.

Das entwendete und etwa 110 mal 30 Zentimeter große Grabkreuzdach hat einen Wert von etwa 50 Euro.

Die Polizei Schwenningen nimmt unter der Telefonnummer 07720/8500-0 Hinweise zu dem schändlichen Diebstahl entgegen.

VS-Schwenningen: Haus mit Farbe beschmiert

VS-Schwenningen: Am Mittwochabend ist in der Lessingstraße in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) die Fassade eines Hauses mit schwarzer Farbe beschmiert worden.

Ein unbekannter Täter sprühte eine Zahlenkombination und den Namen "Tommy" an die Hauswand und entfernte sich dann unerkannt.

Das Polizeirevier Schwenningen nimmt unter der Telefonnummer 07720/8500-0 Hinweise entgegen.

VS-Schwenningen: Renault-Fahrerin übersieht Opel

VS-Schwenningen: Am Mittwochvormittag ist bei einem Unfall an der Kreuzung Wasenstraße/Villinger Straße Schaden in Höhe von 11.000 entstanden.

Zum Unfallzeitpunkt war die Ampel der Kreuzung wegen Wartungsarbeiten ausgeschaltet und die Autofahrer mussten sich an den vorhandenen Verkehrszeichen orientieren. Eine 55-jährige Renault-Fahrerin wollte von der Wasenstraße auf die bevorrechtigte Villinger Straße fahren.

Dabei achtete die Frau nicht auf einen Opel, dessen 50-jähriger Fahrer auf der Villinger Straße unterwegs war. Bei dem Zusammenprall der beiden Autos wurden keine Personen verletzt. Ein Abschleppdienst musste sich dann um die nicht mehr fahrbereiten Autos kümmern.

Mönchweiler: Erneuter Einbruchsversuch in Apotheke

Mönchweiler: Unbekannte haben in Mönchweiler (Schwarzwald-Baar-Kreis) erneut versucht, in eine Apotheke in der Albert-Schweizer-Straße einzubrechen. Der Vorfall ereignete sich zwischen Dienstagabend und den frühen Morgenstunden des Mittwochs.

Bereits Ende November und letztmals am vergangenen Samstag waren Unbekannte gewaltsam in die Apotheke eingedrungen. Auch dieses Mal mussten der oder die Täter ihr Vorhaben abbrechen, ohne Beute gemacht zu haben. Die Polizei Villingen hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet und nimmt Hinweise zu den Taten entgegen.

Personen, die verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Albert-Schweizer-Straße gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Villingen, Telefon 07721/601-0, in Verbindung zu setzen.

Dauchingen: Einbruch in Gartenhütte

Dauchingen: Unbekannte Täter sind im Zeitraum vom vergangenem Donnerstag bis Mittwoch gewaltsam in einen Gartenhütte in Dauchingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) eingebrochen.

Die Gartenhütte befindet sich zwischen Dauchingen und dem Gewerbegebiet Mittelhardt. Dort zündeten die Täter mehrere Kerzen an und beschmierten die Innenwände mit verschiedenen Zeichnungen. Drei Bienenstöcke, die sich neben der Gartenhütte befanden, stießen die Unbekannten ebenfalls um und stocherten mit Messern in den Waben herum. Dadurch verendeten die Bienenvölker.

Laut Angaben der Polizei beläuft sich der Schaden auf rund 400 Euro. Die Polizei Schwenningen nimmt unter der Telefonnummer 07720/8500-0 Hinweise entgegen.

Oberndorf: Dampfentwicklung - Feuerwehr rückt aus

Oberndorf: Die freiwillige Feuerwehr Dornhan ist am Mittwoch gegen 19:30 Uhr zu einem Einsatz in der Höhwandelstraße in Oberndorf (Kreis Rottweil) ausgerückt, da es in einem Einfamilienhaus zu einer starken Dampfentwicklung kam.

Diese war auf das Öffnen eines Sicherheitsventils der dortigen Heizungsanlage zurückzuführen.  Die Feuerwehr war mit 20 Mann im Einsatz.

Zum Brandausbruch kam es nicht. Verletzt wurde niemand.

Jungingen: Einbruch in Haus - Maschinen gestohlen

Jungingen: Bislang unbekannte Täter sind im Zeitraum zwischen Sonntagabend und Donnerstagmorgen in ein Haus in Jungingen (Zollernalbkreis) eingebrochen .

Das Gebäude in der Sonnenhalde wird gerade saniert und ist deshalb nicht bewohnt. Am Donnerstag stellte die Eigentümerin die offenstehende Haus- und Kellertüre fest. Die Täter stahlen diverse Maschinen sowie einen Heizstrahler.

Wie hoch der entstandene Schaden ist, lässt sich laut Angaben der Polizei noch nicht sagen. Wer Hinweise zu den Tätern hat, kann sich beim Polizeirevier Hechingen unter der Telefonnummer 07471/988-0 melden.

Alpirsbach: VW-Bus gestreift und geflüchtet

Alpirsbach: Am Dienstagabend ist es in Alpirsbach (Kreis Freudenstadt) auf der Rötenbacher Straße zu einem Streifvorgang zweier Fahrzeuge gekommen. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden von etwa 500 Euro.

Der bislang unbekannte Autofahrer fuhr mit einem roten Kleinwagen auf der Rötenbacher Straße in Richtung Schenkenzell. Er kam zu weit nach links ab und streifte einen entgegenkommenden VW-Bus.

Die VW-Bus-Fahrerin konnte einen größeren Zusammenstoß verhindern. Verletzt wurde niemand. Wer Hinweise zu dem Unfall geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Alpirsbach unter der Telefonnummer 07444/9561390 zu melden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: