Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 8. April Fahranfänger rammt Auto mehrfach

Von
Ein 18-jähriger Fahranfänger in Oberndorf hätte wohl besser noch einige Fahrstunden mehr genommen. Vielleicht wäre es dann nicht zu einem Unfall beim Abbiegen gekommen. (Symbolfoto) Foto: dpa

Oberndorf: Beim Versuch, abzubiegen hat ein 18-jähriger Fahranfänger am Montag in Oberndorf (Kreis Rottweil) einen Unfall verursacht.

Laut Polizei wollte der 18-Jährige an der Einmündung Teckstraße/Rosenfelder Straße nach links abbiegen und rollte gleich zwei Mal mit seinem Fahrzeug wieder zurück und stieß dabei gegen die Fahrertür eines hinter ihm stehenden Autos. Der Fahrer dieses Wagen stand mit seinem Fahrzeug leicht versetzt hinter ihm, da er an der Einmündung nach rechts abbiegen wollte.

Beim dritten Anfahrversuch schaffte es der junge Fahrer, in die Rosenfelder Straße abzubiegen und fuhr, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, einfach weiter.

Erst später, nachdem das Polizeirevier Oberndorf Ermittlungen wegen Unfallflucht eingeleitet hatte, kehrte er wieder an die Unfallstelle zur Unfallaufnahme zurück. An den beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden.

Der 18-Jährige wird wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort angezeigt. Zudem wird die Führerscheinbehörde informiert. 

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.