Donaueschingen-Allmendshofen: Rund 10.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Vorfahrtunfalls an einem Kreisverkehr in Allmendshofen (Schwarzwald-Baar-Kreis).

Ein 50-jähriger Mercedes C 220-Fahrer wollte gegen 21.30 Uhr, von der Emil-von-Kessler-Straße kommend, in den Kreisverkehr der Donaueschinger Straße einfahren. Hierbei übersah er einen 20-jährigen Jeep Cherokee-Fahrer, der sich bereits im Kreisverkehr befand. Es kam zum Zusammenstoß.

Beide Fahrer blieben unverletzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: