Ameisen haben in Aalen einen Brandalarm ausgelöst. Foto: Cherkas/Shutterstock

Krabbeltiere sind in Feuermeldern eines Wohnheimes unterwegs sowie weitere Polizeimeldungen aus der Region.

Aalen: Ameisen haben in Aalen (Ostalbkreis) einen Feueralarm ausgelöst.

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, hatte am Dienstagabend in einem Studentenwohnheim in Aalen der Rauchmelder ausgelöst. Elf Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten daraufhin mit drei Fahrzeugen aus. Einen Brand suchten sie in dem Wohnheim allerdings vergeblich: Wie sich herausstellte, war der Alarm durch Ameisen ausgelöst worden.

Die Krabbeltiere waren laut Polizei in den Feuermeldern des Wohnheimes unterwegs - und wurden von den Geräten wohl fälschlicherweise für Rauch gehalten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: