Villingen-Schwenningen: Bei einem Unfall in Villingen-Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) sind am Dienstag rund 20.000 Euro Sachschaden entstanden.

Der Unfall ereignete sich gegen 7 Uhr auf der Einmündung der Kreisstraßen 5703 und 5701 ereignet hat. Ein 59-Jähriger bog mit seinem Ford Galaxy Fahrer nach links in die K 5702 ab. Dabei übersah er einen 51-Jährigen, der ihm mit seinem Mercedes aus Richtung Weigheim entgegenkam.

Verletzt wurde niemand. An beiden Autos entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: