Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 6. November Zoll findet 4500 Ecstasy-Pillen

Von
Mitarbeiter des Zollamtes in Singen (Kreis Konstanz) haben 4500 Ecstasy-Pillen in einem Straßengraben gefunden. (Symbolfoto) Foto: dpa

Singen - Mitarbeiter des Zollamtes in Singen (Kreis Konstanz) haben 4500 Ecstasy-Pillen in einem Straßengraben gefunden.

Das Zollamt vermutet nach Angaben vom Freitag, dass ein Autofahrer die Drogen kurz vor dem Passieren eines Kontrollpostens aus dem Fenster geworfen hatte. Gefunden wurden sie am vergangenen Wochenende. Außerdem entdeckte der Zoll auf der Ladefläche eines Lastwagen geschmuggelte Fenster im Wert von 7000 Euro.

Die Fahrer behaupteten zunächst, keine unverzollte Ware dabei zu haben und zufällig in Deutschland gelandet zu sein, woraufhin der Zoll den Laster durchsuchte. Gegen eine Gebühr von knapp 3000 Euro konnten die beiden dann mit den Fenstern weiterfahren.

Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.