Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 6. November Polizist an Unfallstelle angefahren

Von

Titisee-Neustadt: Am Sonntagnachmittag ist ein Polizeibeamter bei der Unfallaufnahme auf der B 31, Bereich Höllsteig, von einem vorbeifahrenden Wagen gestreift worden.

Der Autofahrer hatte zuvor das zur Absicherung einer Unfallstelle aufgestellte Absperrmaterial überfahren und erfasste den Polizisten. Danach flüchtete er. Trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen wurden Fahrzeug und Fahrer am Sonntag nicht mehr gefunden.

Am Montagmorgen konnte ein entsprechendes Auto, wiederum auf der B 31, Höhe Hinterzarten, festgestellt werden. Über die Schäden am Fahrzeug war eine Zuordnung zum vorangegangenen Unfall zweifelsfrei möglich. Der 59-jährige Fahrer gab an, die Unfallstelle "übersehen'" zu haben.

Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Verkehrsunfallflucht und Straßenverkehrsgefährdung. Die Verkehrspolizei Freiburg hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.