Schwarzwald-Baar-Kreis:  Bei fünf Einbrüchen in Wohnhäuser in Tuningen, Marbach und Donaueschingen richteten bislang Unbekannte am Freitag einen Schaden in noch nicht bekannter Höhe an.

Nach bisherigen Ermittlungen dürfte die Tatzeit in allen Fällen zwischen 17.00 Uhr und 23.00 Uhr liegen. Abgesehen hatten es die Täter hauptsächlich auf Schmuck und Bargeld, Dinge die leicht und unauffällig zu transportieren sind.

In Tuningen stiegen die Täter in drei Einfamilienhäuser, zwei  in der Lichtenstein- und eines in der Blechenstraße ein. In Marbach war es ein Wohnhaus in der Immenbergstraße und in Donaueschingen eines in der Geschwister-Scholl-Straße, welches von den Eindringlingen heimgesucht wurde.

Zugang verschafften sich die Diebe gewaltsam, entweder über Fenster oder Terrassentüren. Eine heiße Spur gibt es noch nicht, weshalb die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung hofft.

Hinweise nehmen die örtlichen Polizeidienststellen oder die Polizei Villingen, Tel. 07721 601 0, entgegen.