Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 4. März 22-Jähriger randaliert in Hotel

Von
Ein 22-Jähriger ist in einem Karlsruher Hotel ausgerastet. (Symbolfoto) Foto: Kzenon /Shutterstock

Karlsruhe-Durlach: Ein 22-jähriger Mann hat in der Nacht auf Sonntag in einem Hotel in Durlach (Kreis Karlsruhe) mehrere Gegenstände beschädigt und unter anderem mit Aschenbechern nach Hotelmitarbeitern geworfen.

Der 22-Jährige war in der Nacht zuvor Gast im Hotel und gab bei seinem erneuten Eintreffen am Sonntag gegen 23.30 Uhr an, vermutlich dort seine Brieftasche vergessen zu haben. Aus bislang nicht geklärten Gründen fing er dann an, die Wand mit einem Bleistift zu bekritzeln und er betätigte einen Notfallknopf.

Als er des Gebäudes verwiesen wurde, beschädigte er mehrere Glasaschenbecher auf den Außentischen und warf damit auch gezielt auf eine Mitarbeiterin des Hotels. Diese wurde dabei leicht am Fuß verletzt.

Nach einem Handgemenge mit einem weiteren Hotelverantwortlichen versuchte der Mann noch ein Bushaltestellenhäuschen und ein Verkehrsschild zu beschädigen, ehe er in ein Taxi einstieg. Dieses konnte kurz darauf von Polizeibeamten angehalten und der 22-Jährige einer Kontrolle unterzogen werden.

Erklärungen zu seinem Verhalten gab der wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung zur Anzeige gebrachte Tatverdächtige nicht ab. Zu seinem Glück hält sich der von ihm verursachte Sachschaden in Grenzen.

Artikel bewerten
2
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.