Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 31. Mai Freudenstadt: Mit 180 km/h auf B 28 unterwegs

Von

Freudenstadt: Die Verkehrspolizei hat am Vatertag mit einem Videofahrzeug den Verkehr auf den Schwerpunktstrecken im Landkreis Freudenstadt überwacht.

Zwischen 11 Uhr und 17 Uhr fielen zwölf Verkehrsteilnehmer wegen deutlich überhöhter Geschwindigkeit negativ auf, darunter sechs Motorradfahrer. Sechs der Raser müssen mit einem Fahrverbot rechnen.

Auf der Schwarzwaldhochstraße fuhr ein 26-jähriger Franzose mit seiner Sozia auf kurviger Strecke bis zu 140 km/h schnell. In dem kontrollierten Bereich war die Geschwindigkeit auf 70 km/h beschränkt. Der Motorradfahrer musste, weil aus dem benachbarten Ausland, an Ort und Stelle ein Bußgeld in Höhe von 265 Euro bezahlen.

Kurze Zeit später kam ein 28-Jähriger mit seinem 450 PS starken Sportwagen von der Zuflucht. Auf seiner Fahrt in Richtung Alexanderschanze überholte er mehrfach. Dabei erreichte er Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 160 km/h, obwohl nur 70 km/h erlaubt sind. Der Tourist aus Israel, der den Flitzer gemietet hatte, war nach der Kontrolle um 625 Euro ärmer. Auf diesen Betrag wurde die Sicherheitsleistung festgelegt.

Am Nachmittag war ein 70-jähriger Motorradfahrer auf der B 28 viel zu schnell unterwegs. Zwischen Horb und Schopfloch beschleunigte er seine Suzuki auf bis zu 180 km/h pro Stunde.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.