Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 3. Januar Autofahrer und Fußgänger geraten aneinander

Von
In Bad Säckingen sind ein Autofahrer und ein Fußgänger aneinandergeraten. (Symbolfoto) Foto: Václav Mach – stock.adobe.com

Bad Säckingen: In Bad Säckingen (Kreis Waldshut) sind am Mittwochabend ein Autofahrer und ein Fußgänger aneinandergeraten. Laut Polizei spielten sich "unschöne Szenen" ab.

Nach bisherigen Erkenntnissen kam es gegen 22.30 Uhr zwischen dem 19-jährigen Autofahrer und dem 68-jährigen Fußgänger zu einem Disput, nachdem der Fußgänger den Autofahrer auf seine überhöhte Geschwindigkeit angesprochen hatte. Dabei soll es anschließend zu wechselseitigen Beleidigungen gekommen sein. Daraufhin soll der Fußgänger den Autofahrer an seiner Weiterfahrt gehindert haben, um das Kennzeichen zu fotografieren.

Bei dem Versuch, an dem Fußgänger vorbeizufahren, soll es dann zu einem leichten Zusammenstoß gekommen sein. Dadurch wurde der Fußgänger leicht am Bein verletzt.

Das Polizeirevier Bad Säckingen ermittelt wegen Beleidigung, Verdacht der Nötigung und der fahrlässigen Körperverletzung.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.