Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 28. November Betrunkener löscht Feuer mit Milch

Von
Ideen muss man haben: Statt mit Wasser löschte ein Mann in Spaichingen einen Brand mit Milch. (Symbolfoto) Foto: DONOT6_STUDIO/ Shutterstock

Spaichingen: Mit einer brennenden Zigarette hat ein 29-jähriger Bewohner einer Sozialwohnung in Spaichingen (Kreis Tuttlingen) am Dienstagabend die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

Anwohner meldeten gegen 21.10 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus einem Zimmer in der Angerstraße. Nach bisherigen Ermittlungen hatte der alkoholisierte 29-jährige Zimmerbewohner mit einer brennenden Zigarette unbeabsichtigt die Couch in Brand gesteckt.

Die Flammen konnte der Bewohner mit Milch löschen. Die verständigten Wehrleute lüfteten das verqualmte Zimmer und verbrachten die angekokelten Möbelstücke ins Freie. Der 29-Jährige wurde vorsorglich mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Klinikum gebracht.

Gebäudeschaden ist nach derzeitiger Kenntnis nicht entstanden.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.