Am Montagmittag ist eine 63-jährige Radfahrerin in Sulz (Kreis Rottweil) gestürzt. (Symbolfoto) Foto: dpa

63-Jährige trägt Rucksack zu locker und verliert Kontrolle über Fahrrad sowie weitere Polizeimeldungen aus der Region.

Sulz: Am Montagmittag ist eine 63-jährige Radfahrerin in Sulz (Kreis Rottweil) gestürzt. Grund für den Sturz war ein offensichtlich zu locker getragener Rucksack.

Während der Fahrt löste sich der auf dem Rücken der Radlerin getragene Rucksack und rutschte zur Seite. Dadurch geriet die Frau mit ihrem Fahrrad ins Schlingern, streifte zunächst einen am Fahrbahnrand abgestellten Wagen und stürzte dann zu Boden. Dabei zog sich die Frau eine Schulterfraktur zu und musste mit einem Rettungswagen in die Klinik nach Oberndorf gebracht werden.

Am Rad und dem Auto entstand Schaden in Höhe von etwa 600 Euro. Das Fahrrad wurde von den Beamten vorerst beim Polizeiposten Sulz untergestellt.

Rottweil: Unbekannter beschädigt Autoreifen

Rottweil: Zwischen Sonntagnachmittag und Montagmorgen hat ein Unbekannter auf einem Parkplatz am "alten Spital" in Rottweil zwei Reifen an einem Auto beschädigt.

Das Auto wurde über Nacht geparkt. Der Täter stoch mit einem spitzen Gegenstand auf die Autoreifen ein. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 0741 477-0 entgegen.

Dunningen: Einbrecher auf der Flucht

Dunningen: Unbekannte sind am Montagvormittag in ein Haus in Dunningen (Kreis Rottweil) eingebrochen. Durch das Aufhebeln einer Terrassentüre verschafften sich die Einbrecher Zutritt in das Gebäude. Dort durchsuchten sie verschiedene Schränke und Behältnisse.

Ob die Einbrecher etwas mitnahmen, ist noch nicht geklärt. Die Polizei vermutet, dass silberfarbener Kombi mit ausländischem Kennzeichen im Zusammenhang mit dem Einbruch steht. Der Wagen wurde von einem Anwohner gegen elf Uhr gesehen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07422 2701-0 entgegen.

Schramberg: 62-Jähriger betrunken am Steuer

Schramberg-Tennenbronn: Die Polizei hat einen 62-Jährigen mit seinem Auto in Tennenbronn (Kreis Rottweil) erwischt.

Der Mann fiel einer Polizeistreife aufgrund seiner unsicheren Fahrweise auf. Bei einer anschließenden Kontrolle stellten die Polizeibeamten fest, dass der Mann betrunken war. Ein Alkoholtest ergab über 1,2 Promille. Der 62-Jährige musste zur Blutentnahme.

St. Georgen: 20-Jähriger fährt gegen Mauer und flüchtet

St. Georgen: Ein 20-jähriger Autofahrer ist am Montagabend mit seinem Fiat beim Rückwärtsfahren in St. Georgen (Schwarzwald-Baar-Kreis) gegen eine Mauer in der Schulstraße geprallt.

Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, fuhr der 20-Jährige mit seinem Fahrzeug davon. Eine aufmerksame Passantin hatte den Unfall beobachtet, sich das Kennzeichen gemerkt und die Polizei verständigt.

Die Ordnungshüter konnten den flüchtigen Unfallverursacher schnell ermitteln. Der junge Mann muss sich jetzt wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort verantworten.

Bad Dürrheim: Vier Verletzte bei Unfall auf B 27

Bad Dürrheim: Am Montagnachmittag sind bei einem Auffahrunfall auf der B 27 bei Bad Dürrheim (Schwarzwald-Baar-Kreis) vier Personen verletzt worden.

Ein Autofahrer überholte kurz nach Bad Dürrheim mit seinem Smart einen tschechischen Reisebus. Als der Smart-Fahrer wieder nach rechts einscherte, prallte er ungebremst in das Heck eines Golf. Durch den heftigen Aufprall wurden drei Fahrzeuginsassen im Golf verletzt.

Der Schwerverletzte, 55-jährige Beifahrer im Golf wurde, wie seine beiden verletzten Insassen, ins Schwarzwald-Baar-Klinikum gebracht. Der Fahrer des Smarts wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt circa 10.000 Euro.

Die Bundesstraße war kurzfristig gesperrt, da der Notarzt mit dem Rettungshubschrauber an die Unfallstelle geflogen wurde. Anschließend konnte der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Die unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Balingen: Unbekannte reißen Kartons beim Real-Markt auf

Balingen: Am Montagmorgen haben Unbekannte beim Real-Markt in der Lange Straße in Balingen (Zollernalbkreis) Kartons aufgerissen.

Bei den Kartons handelte es sich um Retouren- und Reparaturware, die seit Freitag für den Versand dort abgestellt waren. Wer sich hier bedient hat, ist bisher nicht bekannt. Der Wert des Diebesguts beträgt fast 300 Euro. Das Polizeirevier Balingen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Altensteig: Autofahrerin weicht Kind aus

Altensteig: Am Montagabend ist eine Autofahrerin in Altrensteig (Kreis Calw) gegen ein Lkw geprallt.

Eine 18-jährige Autofahrerin war auf der Poststraße unterwegs, als ein Ball und kurze Zeit später ein Kind von rechts auf die Straße sprang. Die junge Frau bremste stark ab und lenkte nach rechts. Dabei prallte sie mit der vorderen, rechten Seite ihres Fahrzeuges gegen einen am rechten Fahrbahnrand parkenden Lkw.

Das Kind rannte weiter in Richtung Innenstadt davon. Hinweise nimmt das Polizeirevier Nagold unter der Nummer 07452/9305-0 entgegen.

Freudenstadt: Diebe auf Baustelle unterwegs

Freudenstadt: Zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen sind Unbekannte auf das Baustellengelände eines Kaufhauses in Freudenstadt eingebrochen und haben dort mehrere Gegenstände mitgehen lassen.

Bei den gestohlenen Artikeln handelt es sich um Kabeltrommeln, Lampen und Installationskabel. Die entwendeten Gegenstände haben einen Gesamtwert von fast 1600 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07441 563-0 entgegen.

Baiersbronn: Unbekannte klauen Verkehrszeichen

Baiersbronn: Unbekannte haben zwischen Freitagabend und Montagmorgen vier Verkehrszeichen im Uhlandweg in Baiersbronn (Kreis Freudenstadt) mitgehen lassen.

Die Zeichen waren an einer Stange befestigt und dienten als Baustellenabsicherung. Der Sachschaden beläuft sich auf über 200 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 07441 536-0 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: