Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 27. März Sekundenschlaf führt zu Unfall

Von
Das Auto der Unfallverursacherin musste abgeschleppt werden. (Symbolfoto) Foto: dpa

Winterlingen: Am Dienstagnachmittag ist eine Autofahrerin auf der B 463 bei Winterlingen (Zollernalbkreis) kurz eingenickt. Der Wagen der Frau kam in den Gegenverkehr und streifte dort einen anderen Wagen.

Die 33-Jährige schlief gegen 17.15 Uhr auf Höhe von Neuhaus kurz ein. Während des Sekundenschlafs geriet sie auf die Gegenfahrbahn. Zwei aus Richtung Winterlingen heranfahrende Autos, darunter ein Gespann, wichen nach rechts aus. Trotzdem streifte die 33-Jährige mit ihrem Opel das entgegenkommende Gespann und verursachte Sachschaden, der am Ende bei insgesamt fast 9000 Euro lag.

Das Auto der Unfallverursacherin musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.

Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.