Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 27. Februar VS-Villingen: Polizei ermittelt wegen Körperverletzung

Von
VS-Villingen: In gleich zwei Fällen hat die Polizei in Villingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) in der Nacht auf Donnerstag Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Um 23.40 Uhr wurden die Beamten das erste Mal wegen einer Schlägerei zu einer Party in ein Vereinsheim gerufen. Vor Ort stellte sich heraus, dass zwei junge, alkoholisierte Männer in einen Streit geraten waren.

Die Auseinandersetzung setzte sich handfest fort: Ein 16-Jähriger würgte sein Gegenüber am Hals. Hier kamen - ersten Ermittlungen zufolge - zwei weitere Aggressoren hinzu und schlugen auf das Opfer ein. Dieses wurde dadurch leicht verletzt. Die Polizei leitete vor Ort die erforderlichen Ermittlungen ein und schlichtete den Streit.

Kurz nach Mitternacht kam es zu einer weiteren Auseinandersetzung zwischen mehr als zehn Personen derselben Party, so dass mehrere Streifen der Reviere Villingen und Schwenningen sowie ein Team der Polizeihundeführerstaffel erneut anfahren mussten.

Bei deren Eintreffen versuchte ein Beteiligter, zu Fuß zu flüchten. Er konnte jedoch verfolgt und vorläufig festgenommen werden. Die Ermittlungen zum Hergang und der Ursache für die zweite Auseinandersetzung dauern derzeit noch an.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.