Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 26. Oktober "Bolizei" ist auf der Schwäbischen Alb im Einsatz

Von
Charly Knorr fährt mit seinem dreirädrigen Rollermobil, einer Piaggio Ape, mit der Aufschrift Bolizei zur Arbeit. Das Rollermobil hat ein ähnliches Design wie ein Streifenwagen der Polizei. Foto: dpa

Hayingen (dpa/lsw) - Ein ungewöhnliches Einsatzfahrzeug rattert seit diesem Sommer über die Schwäbische Alb. "Bolizei" prangt in großen Lettern auf dem blau-weißen Gefährt. Oben auf: ein Blaulicht. Am Steuer der dreirädrigen Ape sitzt aber kein Polizist, sondern Laienschauspieler Charly Knorr aus Hayingen (Kreis Reutlingen).

Ursprünglich hatte er seinen Kleintransporter für ein Theaterstück umlackiert. Er spielte darin einen Polizisten, der ein Gauner-Duo über die Bühne jagte. "Ich habe danach so viele Anfragen bekommen, dass ich beschlossen habe, den Wagen so zu lassen." Knorr kreuzte schon auf Hochzeiten damit auf, und selbst die Polizei scheint Gefallen am "Bolizei"-Mobil zu haben. "Ich bin damit zu einem Grillabend mit rund 50 Beamten bestellt worden", erzählt er. Alle seien begeistert gewesen.

Ärger zu bekommen, fürchtet er nicht. "Mit einem richtigen Polizeiauto kann man das nicht verwechseln."

Artikel bewerten
3
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.