Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 26. Mai Egenhausen: Ladegerät setzt Sofa in Brand

Von

Egenhausen: Ein Wohnungseigentümer in Egenhausen (Kreis Calw) hat am Freitagnachmittag nur mit Glück und schnellem Handeln einen größeren Schaden in seiner Wohnung verhindert. 

Ein Akku-Ladegerät, das auf dem Sofa lag, hatte sich aus bislang ungeklärter Ursache selbst entzündet und steckte dabei das Sofa in Brand. Der Eigentümer, der sich zu diesem Zeitpunkt zu Hause aufhielt, bemerkte dies wenige Augenblicke später und konnte den Brand mit einem Feuerlöschers selbst löschen.

Die hinzugerufene Feuerwehr musste nicht mehr eingreifen. Sowohl der 59-jährige Wohnungseigentümer als auch seine vier in der Wohnung anwesenden Söhne im Alter von 20 bis 33 Jahren begaben sich vorsorglich in ärztliche Behandlung. Der Sachschaden beträgt laut Polizei ca. 3000 Euro. 

Artikel bewerten
2
loading
1

Kommentar

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.