Bei ihrer ersten Fahrübung hat eine 16-Jährige einen Opel Corsa zu Schrott gefahren. (Symbolfoto) Foto: Heidepriem

Junge Frau verwechselt bei illegaler Fahrstunde Brems- und Gaspedal und weitere Meldungen aus der Region.

VS-Villingen - Bei ihrer ersten - illegalen - Fahrstunde hat eine 16-Jährige in Villingen (Schwarzwald-Baar-Kreis) am Sonntagabend einen Opel Corsa zu Schrott gefahren.

Die junge Frau war auf einem Feldweg unterwegs. Als sie auf die Straße "Auf der Steig" abbog, schrammte sie den Bordstein. Vor Schreck verwechselte sie Brems- und Gaspedal, der Wagen krachte mit Vollgas gegen einen Wasserhydranten und hat nur noch Schrottwert.

Da die Jugendliche keinen Führerschein hat, blüht ihr ein Strafverfahren. Auch gegen den 20-jährigen Autobesitzer, der während der Fahrübungen auf dem Beifahrersitz saß, wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Der Sachschaden wird auf rund 2000 Euro geschätzt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: