Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 26. Januar 66-Jähriger wendet auf Autobahn

Von
Ein plötzliches Wendemanöver auf der A 81 kostete einen Autofahrer seinen Führerschein. (Symbolbild) Foto: LIUSHENGFILM/ Shutterstock

Rottweil: In der Annahme, falsch auf die Autobahn gefahren zu sein, hat am Mittwochmittag ein 66-jähriger Autofahrer versucht, auf der A 81 bei Rottweil zu wenden.

Der VW-Fahrer war laut Polizei gegen 12.15 Uhr auf der Autobahnauffahrt in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs, befand sich bereits auf dem Beschleunigungsstreifen und kam dann zu der Überzeugung, in die falsche Richtung zu fahren. Deswegen setzte er kurzentschlossen zum Wenden an.

Im selben Augenblick kam aus Richtung Singen eine 45-jährige Frau angefahren, die mit ihrem Auto auf die Überholspur wechselte, um den Polo-Fahrer einfädeln zu lassen. Vom Wendemanöver des 66-Jährigen völlig überrascht, konnte die Frau nicht mehr reagieren und stieß auf der Überholspur mit dem VW Polo zusammen. Dabei wurde sie leicht verletzt.

Beide Fahrzeuge wurden so stark demoliert, dass an eine Weiterfahrt nicht zu denken war. Sie wurden deswegen abgeschleppt.

Über die Schadenshöhe gibt es noch keine Informationen. Der Führerschein des Unfallverursachers wurde von der Polizei wegen der erheblichen Gefährdung des Straßenverkehrs einbehalten.

Artikel bewerten
3
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.