Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 25. September Villingen-Schwenningen: Unfall fordert 12.000 Euro Schaden

Von

Villingen-Schwenningen: Rund 12.000 Euro Sachschaden hat ein Unfall gefordert, der am Dienstag, gegen 11.30 Uhr, im Bereich der Kreuzung Mozartstraße und Rietenstraße in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) passiert ist. 

Eine 54-jährige Fahrerin war mit ihrem Nissan auf der Mozartstraße unterwegs und wollte die Kreuzung mit der Rietenstraße geradeaus überqueren. Hierbei achtete die Frau nicht auf einen bevorrechtigten Linienbus, der sich auf der Rietenstraße der Kreuzung näherte. 

Um einen Zusammenstoß mit dem Bus zu verhindern, wich die 54-Jährige nach links aus und stieß mit ihrem Wagen gegen einen am Fahrbahnrand geparkten VW Golf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Golf noch gegen einen Ford Focus geschoben. 

Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden. Zu einer Berührung mit dem Linienbus war es nicht gekommen.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.