Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 24. April Freudenstadt: Hitlergruß vor Polizisten

Von

Freudenstadt: Ein 54-jähriger Freudenstädter ist in der Nacht auf Mittwoch durch aggressives Verhalten in einer Gaststätte am Stadtbahnhof aufgefallen.

Den fälligen Verweis aus der Kneipe wollte der deutlich betrunkene Mann jedoch nicht akzeptieren, weshalb die Polizei verständigt wurde. Auch den Beamten gegenüber verhielt sich der 54-Jährige äußerst provokativ und uneinsichtig. Zudem zeigte er noch mehrfach den Hitlergruß. Zur Abwehr weiterer Gefahren wurde ihm nach Feststellung seiner Personalien ein Platzverweis ausgesprochen.

Da er trotz mehrfacher Aufforderung die Örtlichkeit nicht verlassen wollte, wurde der aggressive Mann überwältigt und in Gewahrsam genommen. In der Zelle konnte der 54-Jährige dann seinen Rausch ausschlafen. Die Kosten für die Übernachtung, eine Geldbuße für das Nichtbefolgen des Platzverweises und ein Strafverfahren wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ist die Quittung für sein Verhalten.

Artikel bewerten
2
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.