Albstadt: In der Nacht auf Montag ist im Kreisklinikum Zollernalb ein Patient ausgerastet und hat dabei einen Feuermelder beschädigt.

Der Melder setzte einen Brandalarm ab und die Feuerwehr Albstadt rückte an. Der Patient hatte Wahnvorstellungen, konnte aber beruhigt werden.

Passiert ist weiter nichts. Der Sachschaden ist gering.

Meßstetten: Fahrer flüchtet nach Unfall

Meßstetten: Am Freitag stießen zwei Fahrzeuge auf dem Neukauf-Parkplatz in Meßstetten (Zollernalbkreis) zusammen. Eine der Beteiligten flüchtete, nachdem die Wagenhalterin die Polizei gerufen hatte.

Der Unbekannte fuhr auf dem  Parkplatz rückwärts aus einer Parkbucht, übersah dabei einen querenden Peugeot und stieß mit ihm zusammen. Beide Unfallbeteiligte stiegen aus. Der männliche Fahrer, fuhr ein dunkles Auto mit weißen und roten Zierstreifen und wollte den Fall ohne Polizei regeln.

Als die 49-jährige Peugeotfahrerin die Beamten trotzdem anrief stieg der Mann wieder in seinen Wagen und fuhr weg. Das Polizeirevier Albstadt hat die Ermittlungen wegen Unfallflucht aufgenommen und bittet Zeugen, die den Parkrempler beobachtet haben und sachdienliche Hinweise zum  Fahrzeug geben könne, sich zu melden unter der Telefonnummer 07432/9550 zu melden. Der entstandene Sachschaden wird auf 2.000 Euro geschätzt.

Truchtelfingen: 20.000 Euro Schaden nach Unfall

Truchtelfingen: Auf der Kreisstraße 7101 bei Truchtelfingen (Zollernalbkreis) ist am Sonntagmorgen eine Autofahrerin verletzt worden. Ein aus Richtung Bitz kommender 26-jähriger Mann fuhr zu schnell und kam deswegen auf Höhe des Parkplatzes Schafstall ins Schleudern.

Der Honda-Fahrer geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem entgegenkommenden Audi A6 zusammen. Die 47-jährige Beifahrerin im Audi wurde leicht verletzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.Es entstand ein Schschaden von zirka 20.000 Euro.

Hechingen: Radlader gestohlen

Hechingen: Ein unbekannter Täter hat zwischen Freitag, 23.30 Uhr und Sonntag, 12.30 Uhr, in Hechingen (Zollernalbkreis) einen Radlader gestohlen.

Der Knicklenker stand verschlossen auf einem Betriebslagerplatz in der Straße "Am Schnellengarten". Die Polizei sucht jetzt nach der Baumaschine Marke Wacker Neuson, Farbe gelb, mit dunkelgrauer Fahrerkabine und dunkelgrauer Klappschaufel.

Auf der Heckscheibe der Fahrerkabine ist mit grüner Folie der Name der Firma "Gartenpflege Neff" und darunter mit schwarzer Folie die Firmenanschrift aufgeklebt. Der Wert der entwendeten Arbeitsmaschine wird mit zirka 32.000 Euro angegeben. Hinweise zu dem gestohlenen Radlader nimmt das Polizeirevier Hechingen unter der Telefonnummer 07471/98800 entgegen.

VS: Flüchtling festgenommen

VS-Schwenningen: Zwei 25-jährige Flüchtlinge sind am Sonntagabend in der Notunterkunft auf dem Messegelände in Schwenningen (Schwarzwald-Baar-Kreis) in Streit geraten. Dabei kamen auch die Fäuste zum Einsatz. Zwei Polizeistreifen unterbanden die Auseinandersetzung.

Weil einer der Schläger nicht zu beruhigen war, musste er auf Anordnung eines Bereitschaftsrichters die Nacht in einer Arrestzelle verbringen. Bei der Durchsuchung seiner Kleidung fanden die Beamten eine geringe Menge Marihuana.

Dem 25-Jährigen drohen jetzt Anzeigen wegen Körperverletzung und wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Donaueschingen: Defekte Heizung löst Rauch aus

Donaueschingen: Am Montagmorgen löste eine defekte Heizungsanlge eines Wohnhauses in der Kronenstraße (Schwarzwald-Baar-Kreis) eine starke Rauchentwicklung aus. Die Freiwillige Feuerwehr Donaueschingen rückte zwar an, musste aber keine Hilfe zur Brandbekämpfung leisten.

Der Hausbesitzer hatte die Flammen bereits mit einem Flammenlöscher eindämmen können. Dennoch belüfteten die Wehrleute das Haus und entnahmen die glimmenden Pellets aus der Heizung. Der Sachschaden beträgt circa 2.000 Euro. Personen kamen nicht zu Schaden.

St. Georgen im Schwarzwald: Auffahrunfall mit Sommerreifen

St. Georgen: Ein verletzter Autofahrer und Sachschaden von zirka 3.000 Euro sind die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Montagmorgen auf der Bundesstraße 33, kurz vor der Einmündung zur Alten Landstraße in St. Georgen (Schwarzwald-Baar-Kreis) ereignet hat.

Ein 22-Jähriger fuhr mit einem Opel auf der Bundesstraße und musste bei der Ampelanlage zur Alten Landstraße abbremsen. Weil er mit Sommerreifen unterwegs war, verlängerte sich der Bremsweg des Wagens auf der schneeglatten Fahrbahn.

In der Folge prallte der Opel gegen einen Anhänger eines mit langsamer Geschwindigkeit vorausfahrenden Sattelzugs. Der 22-Jährige zog sich durch den Aufprall leichte Verletzungen zu. Der Fahrer des bislang unbekannten Sattelzugs setzte seine Fahrt fort. Hinweise zum unfallbeteiligten Sattelzug nimmt das Polizeirevier St. Georgen unter der Telefonnummer 07724/949500 entgegen.

Freudenstadt: Unfallflucht auf der Schwanenstraße

Freudenstadt: In der Zeit von Freitag und Sonntag ist durch ein bislang unbekanntes Fahrzeug die linke Fahrzeugseite an einem silberfarbenen Hyundai beschädigt worden.

An dem auf der Schwanenstraße, auf Höhe der Schellingstraße in Freudenstadt, abgestellten Hyundai entstand Sachschaden von zirka 1.500 Euro. Der beteiligte Fahrer fuhr nach dem Zusammenstoß einfach davon.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Freudenstadt unter der Telefonnummer 07441/5360 entgegen.

Besenfeld: Insassen nach Unfall schwer verletzt

Besenfeld: Am Sonntagnachmittag sind ein Golf-Fahrer sowie eine Beifahrerin nach einem Unfall  auf der Bundesstraße 294 bei Besenfeld (Kreis Freudenstadt) schwer verletzt worden.   

Ein 24-Jähriger fuhr mit einem VW Golf auf der B 294 in Richtung Freudenstadt und geriet aufgrund der teilweise schneebedeckten Fahrbahn ins Schleudern. Der Golf kam anschließend  von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrmals abseits der Straße und blieb auf dem Fahrzeugdach liegen.

Der 24-Jährige und die 20-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt mit Rettungswagen ins Krankenhaus nach Freudenstadt eingeliefert.

Waldachtal: Wagen überschlägt sich auf L 398

Waldachtal: Auf der Landesstraße 398, zwischen Dornstetten und Hörschweiler (Kreis Freudenstadt) sind am Sonntagnachmittag, bei einem Verkehrsunfall zwei Fahrzeuginsassinnen leicht verletzt worden.

Eine 50-Jährige fuhr mit einem Opel Zafira zu schnell auf der Landesstraße 398 in Richtung Hörschweiler und kam von der Fahrbahn ab.

In der Folge überschlug sich der Opel abseits der Fahrbahn und kam auf dem Fahrzeugdach zum Liegen. Die Autofahrerin und ihre 16-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen und kamen mit Rettungswagen ins Krankenhaus nach Freudenstadt. Am Opel Zafira entstand ein Totalschaden.

Rottweil: Unfall auf der B 27

Rottweil: Aus bislang unbekannter Ursache ist am Samstagabend ein 20-jähriger VW Golf-Fahrer auf der Bundesstraße 27, Umfahrung Rottweil, in die Mittelleitplanken geprallt. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 6.000 Euro. Der 20-Jährige blieb unverletzt. Der völlig demolierte Golf musste vom Abschleppdienst geborgen werden.

Rottweil: Bargeld aus Kaffeeautomat gestohlen

Rottweil: Unbekannte Täter sind in der Zeit von Freitag, 17 Uhr, bis Sonntag 10.30 Uhr, in eine Firma in der Rheinwalstraße in Rottweil eingedrungen.

Die Einbrecher schlugen ein Fenster ein und verschafften sich so Zugang in das Gebäude. Im Aufenthaltsraum brachen die Eindringlinge den Kaffeeautomaten auf und stahlen das Münzgeld. Der Gesamtschaden beträgt etwa 1.500 Euro. Hinweise zu den unbekannten Tätern nimmt das Polizeirevier Rottweil unter der Telefonnummer  0741/4770entgegen.

Oberndorf: Mercedesfahrer flüchtet

Oberndorf: Ein unbekannter Mercedes-Fahrer war am Sonntagmittag in einen Verkehrsunfall verwickelt und ist anschließend geflüchtet.

Ein 22-jähriger VW Golf-Fahrer fuhr auf der Landesstraße 415 in Richtung Lindenhof in Oberndorf (Kreis Rottweil). In einer Rechtskurve wurde der junge Mann von einem Mercedes überholt und beim Wiedereinscheren geschnitten. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste der 22-Jährige sein Fahrzeug stark ab.

Daraufhin geriet der Golf ins Schleudern und prallte gegen eine Böschung. Es entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Beim beteiligten Fahrzeug soll es sich um einen silbergrauen Mercedes der B-Klasse mit KN-Kennzeichen handeln.

Unfallzeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Oberndorf  unter der Telefonnummer 07423/81010 in Verbindung zu setzen.

Offenburg: Dieb klaut Werkzeug aus Ford Transit

Offenburg: Am Wochenende schlug ein Dieb zwischen Freitag 16.15 Uhr und Montag 05.30 Uhr in der Franz-Ludwig-Mersy-Straße in Offenburg (Ortenaukreis) an einem Ford Transit die Scheibe einer Flügeltür ein, entriegelte die Tür und stahl von der Ladefläche mehrere Werkzeuge.

Der Sach- und Diebstahlschaden beträgt etwa 3.000 Euro. Zeugenhinweise an das Polizeirevier unter der Telefonnummer 0781/212200.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: