Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 23. April Jagdwilderer schießt Krähe ab

Von

Titisee-Neustadt: Am Sonntagvormittag teilte ein Anwohner in der Feldbergstraße in Neustadt der Polizei mit, dass er einen lauten Schuss vor seinem Anwesen gehört habe und im Anschluss eine Krähe von einem Hochspannungsmast gefallen sei.

Im Laufe des Nachmittags hat der Zeuge dann die tote Krähe unterhalb des Strommasten in der Wiese gefunden. Äußerlich konnten an der toten Krähe zunächst keine Anzeichen für einen Einschuss festgestellt werden. Zur näheren Untersuchung wurde das tote Tier in eine Veterinärklinik gebracht.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Titisee-Neustadt, Telefon 07651/9336-0, in Verbindung zu setzen.

Artikel bewerten
0
loading
2

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.