Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 22. Oktober Wer hat Unfall wirklich verursacht?

Von
Auf der B 27 hat es am Dienstagabend gekracht. (Symbolfoto) Foto: Eich

Deißlingen: Nach einem Unfall auf der B 27 zwischen Lauffen und Deißlingen (Kreis Rottweil) am Dienstagabend hat die Polizei Ermittlungen gegen beide beteiligten Autofahrer eingeleitet.

Ein 22-jähriger Autofahrer war gegen 22.45 Uhr war von Rottweil kommend in Richtung Deißlingen unterwegs, als er einen dicht hinter ihm fahrenden 42-jährigen Autofahrer bemerkte. Der 22-Jährige bremste leicht ab, um dem folgenden Autofahrer zu signalisieren, dass dieser den Abstand vergrößern soll. Daraufhin überholte der 42-Jährige den jungen Autofahrer und scherte eventuell zu knapp vor diesem ein, so dass der 22-Jährige nach links auswich, um einen Zusammenstoß zu vermeiden.

Der Wagen des jungen Autofahrers geriet ins Schleudern und prallte gegen das Auto des einscherenden 42-Jährigen. Durch den Aufprall wiederum kam der 42-Jährige von der Fahrbahn ab und stieß mit dem Heck seines Wagens gegen die Leitplanken. Der Pkw kam einige Meter weiter zum Stehen.

Derzeit werden gegen beide Autofahrer Ermittlungen wegen der Verursachung des Unfalls geführt, da noch nicht genau geklärt ist, welches Fehlverhalten nun zu dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge geführt hat.

Um dies zu klären, sucht die Polizei Zeugen und bittet diese, sich unter der Telefonnummer 0741/477-0 mit dem Polizeirevier Rottweil in Verbindung zu setzen.

Artikel bewerten
1
loading
2

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.