Im Stau in Richtung Southside Festival hat ein Fahrer seine Mitreisenden verloren. (Symbolfoto) Foto: dpa

Verletzte im Stau in Richtung Southside Festival und weitere Polizeimeldungen aus der Region.

Tuttlingen: Am Donnerstagmorgen sind in Tuttlingen zwei junge Menschen aus einem VW-Transporter gefallen und dabei verletzt worden.

Gegen 10.30 Uhr stand der große VW-Bus in der Neuhauser Straße im Southside-Stau. Als die Kolonne wieder anfuhr, gab auch der 28-jährige Transporter-Fahrer Gas. Hinter ihm ertönten plötzlich Schreie und zwei seiner Mitfahrer lagen draußen auf der Straße.

Eine 21-jährige Frau zog sich bei ihrem Sturz schwere Verletzungen zu. Die Verletzungen ihres gleichaltrigen Bekannten waren nicht ganz so schlimm. Beide kamen nach der Erstversorgung ins Krankenhaus.

Was genau passiert ist, konnte bisher nicht geklärt werden, da beide Verletzten unmittelbar nach dem Unfall nicht ansprechbar waren. Weitere Ermittlungen zum Unfallhergang werden vom Polizeirevier Tuttlingen geführt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: