Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 21. Februar Hörner von Nashornkopf gestohlen

Von
Grund für die Diebstähle sind offenbar die stetig steigenden Preise für das Horn dieser Tiere, das vor allem in pulverisierter Form in der traditionellen asiatischen Medizin als Heil- und Potenzmittel stark gefragt ist. Foto: dpa

Offenburg: Eine europaweit gesuchte „Nashorn-Mafia“ hat jetzt offenbar in Offenburg zugeschlagen. Bei einem Überfall des Museums im Ritterhaus stahlen vier Unbekannte am Samstag
Nashorn-Hörner im Wert von 50.000 Euro, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Während zwei Täter die Aufsicht ablenkten, schlugen die anderen beiden mit einem Vorschlaghammer die Hörner aus den Nashorn-Köpfen. Die Schädel ließen sie zurück.

Da die Polizei in ganz Europa solche Einbrüche registriert, geht sie von einer organisierten Verbrecherbande aus. Das Nashorn gilt in der ostasiatischen Medizin als Heilmittel und ist auf dem Schwarzmarkt stark nachgefragt.
 

Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.