Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 20. März Navi führt 40-Tonner in die Irre

Von
Ein 40 Jahre alter Lkw-Fahrer hat auf sein Navi gehört, das ihn schließlich auf einen abgelegenen Bauernhof bei Gengenbach führte. (Symbolfoto) Foto: dpa

Gengenbach: Ausgerechnet der Fahrer eines 40-Tonners hat sich im Vertrauen auf sein Navi auf einen Bauernhof in der Nähe von Gengenbach (Ortenaukreis) verirrt.

Der Mann war trotz der kurvenreichen Strecke und schmalen Fahrbahn nicht misstrauisch geworden, dass er womöglich auf der falschen Straße unterwegs ist. Nach Polizeiangaben vom Freitag landete er schließlich auf dem Gehöft.

Beim riskanten Wendemanöver beschädigte der Sattelzug Grenzsteine und einen Weidezaun - Schaden: etwa 300 Euro. Der Fahrer rief am Donnerstagabend die Polizei zur Hilfe, die ihn wieder auf den richtigen Weg zur Bundesstraße führte.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Balingen

Steffen Maier

Fax: 07433 901829

Ihre Redaktion vor Ort Nagold

Ihre Redaktion vor Ort Hornberg/Gutach

Lena Weimer

Fax: 07832 9752-15
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.