Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 20. Februar Vandalen treiben ihr Unwesen

Von
Entlang der Kreisstraßen 4712/4710 rissen am vergangenen Samstag Vandalen bei Eutingen (Kreis Freudenstadt) insgesamt 23 Leitpfosten aus der Erde. (Symbolfoto) Foto: Hopp

Eutingen - In der Nacht zum vergangenen Samstag haben bislang Unbekannte nach dem Ringtreffen in Eutingen (Kreis Freudenstadt) ihrer Zerstörungswut freien Lauf gelassen.

Entlang den Kreisstraßen 4712/4710 rissen Vandalen insgesamt 23 Leitpfosten und zwei Stationierungszeichen aus der Erde. Dabei wurden zwei Leitpfosten vollständig zerstört sowie zwei weitere geklaut. Der Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Nach den Ermittlungen der Polizei dürfte es sich bei den Tätern vermutlich um Besucher des Ringtreffens gehandelt haben.

Das Polizeirevier Horb bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 07451/96-0 zu melden. 

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Ihre Redaktion vor Ort Rottweil

Armin Schulz

Fax: 0741 5318-50
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.