Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 20. Februar Tuttlingen: Betrunkener droht auf Bahngleise zu stürzen

Von

Tuttlingen-Nendingen: Mit 2,5 Promille und einer von ihm ausgehenden erheblichen Gefährdung mussten Beamte des Polizeireviers am Dienstagnachmittag einen 54 Jahre alten Mann aus Tuttlingen in Gewahrsam nehmen. 

Mehrere Verkehrsteilnehmer hatten im Bereich des Fußweges Tuttlingen-Nendingen eine Person gemeldet, die bereits mehrfach in Schneehaufen abseits der dortigen Bahngleise stürzte. Konkret bestand die Gefahr, dass der Mann auf die Bahngleise stürzte.

Eine Streife konnte den 54-Jährigen vor Ort auf einer Bank sitzend antreffen. Er war nicht mehr in der Lage, sich eigenständig fortzubewegen. Die Beamten nahmen den Mann in Gewahrsam und stellten ihn aufgrund seines hohen Alkoholisierungsgrades einem Arzt vor. Seinen Rausch musste er anschließend auf richterliche Anordnung in einer Gewahrsamszelle ausschlafen.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.