Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 20. Februar Lahr: Zwei Raubüberfälle

Von

Lahr/Kehl: Zwei Raubüberfälle in einer halben Stunde wurden am Dienstagabend verübt.

Gegen 20 Uhr betrat ein maskierter Täter die Filiale eines Lebensmittelgeschäftes am Sternenkeller in Lahr. Unter Vorhalt einer Schusswaffe wurde der Kasseninhalt gefordert. Die Beute betrug mehrere hundert Euro.

Der zu Fuß geflüchtete Täter konnte trotz intensivsten Fahndungsmaßnahmen des Polizeireviers Lahr und der Hundestaffel nicht gefasst werden.

Kurz nach 20.30 Uhr wurde der Polizei ein weiterer Raubüberfall gemeldet. Eine Tankstelle in der Friedhofstraße in Kehl war ausgeraubt worden. Der maskierte Täter hielt die silberne Schusswaffe
bereits in der Hand als er sich aus Richtung Pfarrgasse/ Hauptstraße zur Tankstelle begab. Der Täter bemächtigte sich gleich der ganzen Kassenschublade. Das Ergebnis gleicht dem Lahrer Fall:
Wenige hundert Euro Beute, keine Verletzten und bislang erfolglose Fahndungsmaßnahmen nach Täter.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier in Lahr unter 07821/ 2770 bzw. mit dem Polizeirevier in Kehl unter 07851/ 8930 in Verbindung zu setzen.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.