Sindelfingen: Eine 48 Jahre alte Taxi-Fahrerin ist in der Nacht zum Mittwoch in der Spitzholzstraße ausgeraubt worden.

Wie die Polizei mitteilte, bestellte ein bislang unbekannter Anrufer gegen 2.15 Uhr das Taxi in die Friedrich-Ebert-Straße. Am Zielort angekommen, war zunächst niemand vor Ort. Nach zehn Minuten nahm ein bereits maskierter Mann auf dem Beifahrersitz Platz und ließ sich in die Spitzholzstraße chauffieren. Dort angekommen, zückte der mutmaßliche Täter eine Pistole und erleichterte die Taxifahrerin um ihre Barschaft. Anschließend stieg der Räuber aus und flüchtete zu Fuß über einen Verbindungsweg in Richtung Friedrich-Ebert-Straße. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief ohne Erfolg.

Der Räuber war 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und von normaler Statur. Er hatte vermutlich dunkle Haare und ein rundliches Gesicht. Gesprochen hat der Täter deutsch mit einem russischen Akzent. Bekleidet war der Mann mit einer dunklen Jogginghose mit weißen Streifen an der Seite, sowie einem dunklen Oberteil. Maskiert hatte sich der Täter wohl mit einer Art Skimaske.

Zeugenhinweise zu verdächtigen Personen oder anderen Wahrnehmungen, die mit diesem Raubüberfall in Verbindung stehen könnten, nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 07031/132222 entgegen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: