Stuttgart-Plieningen: Ein 52-jähriger VW-Tiguan-Fahrer hat am Dienstagnachmittag auf der Höhe des Stuttgarter Flughafens den BMW eines 35-Jährigen gerammt und einen Sachschaden in Höhe von 20.000 Euro verschuldet.

Die Polizei teilte mit, dass der 52-Jährige ein Stauende zu spät bemerkte und in eine vermeintliche Lücke auf der rechten Fahrspur ausweichen wollte. Dabei übersah er den, auf seiner Höhe fahrenden, BMW. Der 35 Jahre alte BMW-Fahrer konnte sein Auto nicht mehr in der Spur halten und geriet ins Schleudern. Er schlitterte schließlich nach links über die komplette Autobahn und stieß mit dem VW Passat eines 51-Jährigen zusammen. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: