Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Blaulicht vom 2. Januar Neues Jahr startet mit Schlägerei

Von

Triberg: In der Neujahrsnacht sind in Triberg (Schwarzwald-Baar-Kreis) zwei Personengruppen beim Böllern derart aneinandergeraten, dass es schließlich zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung kam.

Was genau sich auf dem Netto-Parkplatz zugetragen hat, muss laut Polizei erst noch aufgeklärt werden. Die bisherigen Erkenntnisse deuten darauf hin, dass sich die Beteiligten wegen der jeweiligen Feuerwerke stritten. In der Folge soll es zur gezielten Abfeuerung von Böllern und Raketen gekommen sein. Dabei wurde mindestens eine Person verletzt.

In der nun aufgeheizten Stimmung gingen Angehörige der betroffenen Gruppen aufeinander los und prügelten sich. Der Schlagabtausch hatte am Ende vier weitere Verletzte zur Folge. Eine Person musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Wegen der gegenseitigen Beschuldigungen und völlig konträren Darstellungen der Beteiligten bedarf es weiterer Nachforschungen, um den Sachverhalt zu klären. Ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ist eingeleitet.

Artikel bewerten
1
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.