Straßberg: Am Donnerstagabend ist ein 38-jähriger VW-Fahrer an der Einmündung auf die B 463 bei Rot über die Ampel gefahren und gegen einen Audi gekracht.

Die 32-jährige Fahrerin und deren Kinder im Alter von zwei und fünf Jahren wurden mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.  

Der 38-Jährige hielt zunächst an der roten Ampel an. Aus bislang nicht bekannten Gründen fuhr der Passat-Fahrer anschließend trotz Rotphase nach links in Richtung Albstadt-Ebingen auf die Bundesstraße ein.

Hierbei kam es zum Zusammenstoß dem Audi, an dem Sachschaden in Höhe von zirka 15.000 Euro entstand. Der Sachschaden am VW beläuft sich auf zirka 4.000 Euro.